Geschichtlicher Hintergrund

Strohhalme, Röhrchen oder auch Trinkhalme genannt, haben eine lange Geschichte, die bis auf die Hochkultur der Sumerer aus dem 3. Jahrtausend vor Christus zurückgeht.

Der Grashalm aus Roggenstroh von damals wurde vom Erfinder des modernen Trinkhalms Marvin Stone im Jahr 1888 zum Patent angemeldet.

Der Cocktailliebhaber Stone, der eine Fabrik für Zigarettenpapier besaß, machte die ersten Versuche mit Paraffin getränkten Papierstrohhalmen Limonade zu trinken und entwickelte daraus den heutigen Vorläufer des Trinkhalms.

Bereits zwei Jahre nach seinen Versuchen ließ er in seiner Fabrik Strohalme produzieren, die um 1906 maschinell in größerer Stückzahl von Dampfmaschinen hergestellt wurden.